Vatikan Fakten

10 faszinierende Vatikan Fakten

Der nur 44 Hektar große Vatikan ist ein Stadtstaat und eine Enklave in Rom. Als Sitz der römisch-katholischen Kirche mit dem Papst als Oberhaupt zieht er jährlich Millionen von Pilger an. Doch der Vatikan ist nicht nur ein beliebter Wallfahrtsort, sondern auch ein wahrer Touristenmagnet. Er beherbergt einige der bedeutendsten Kunstwerke aus allen Jahrhunderten und zieht Geschichtsinteressierte und Kunstliebhaber gleichermaßen an.

Wir präsentieren Ihnen die zehn interessantesten Vatikan-Fakten:

10 interessante und überraschende Vatikan-Fakten

Vatikan Fakten

1. Das kleinste Land der Welt

Mit einer Fläche von nur 44 Hektar und einer Bevölkerung von lediglich 825 Einwohnern, gilt der Vatikan als das kleinste Land der Welt. Es dürfte daher wahrscheinlich auch das weltweit einzige Land sein, welches in weniger als einer Stunde komplett umrundet werden kann. Ebenfalls einzigartig ist die Tatsache, dass sich der Stadtstaat innerhalb der Stadtgrenzen von Rom befindet.

Vatikan Fakten

2. Der Staat ohne Gefängnis

Die Vatikanstadt ist wahrscheinlich die einzige Nation der Welt, die kein Gefängnis besitzt. Das Land verfügt jedoch über einige Gefängniszellen für Menschen in Untersuchungshaft. Die zu einer Haftstrafe verurteilten Personen werden dann in italienische Gefängnisse überstellt, in denen sie Ihre Strafe absitzen müssen. Die Kosten für die Inhaftierung werden von der Regierung des Vatikans getragen.

Vatikan Fakten

3. Die höchste Kriminalitätsrate

Der Vatikan hat zwar nur weniger als 1.000 Einwohner, weist jedoch die weltweit höchste Kriminalitätsrate auf. Dies bezieht sich allerdings nicht auf die Gesamtzahl der Verbrechen, sondern auf die Anzahl der Verbrechen pro Einwohner. Die meisten der Verbrechen sind auf die Millionen von Touristen zurückzuführen, die jährlich in das kleine Land strömen. Zu den häufigsten Straftaten zählen Laden-, Handtaschen-, und Taschendiebstahl. Auf der offiziellen Tourismus-Website des Vatikans werden die Besucher daher zu Vorsicht und Wachsamkeit aufgerufen.

Vatikan Fakten

4. Die Weinhauptstadt

Der Vatikan weist erstaunlicherweise den höchsten Pro-Kopf-Weinverbrauch der Welt auf. Im Durchschnitt konsumiert jeder Einwohner des Vatikans unfassbare 74 Liter Wein, was dem doppelten Verbrauch der traditionellen Weinländer Frankreich und Italien entspricht.

Für den hohen Weinkonsum gibt es mehrere Gründe: Zum einen essen die Vatikan-Bürger gerne in größeren Gruppen, zum anderen bietet der einzige vor Ort vorhandene Supermarkt zollfreien Wein an.

Vatikan Fakten

5. Der Schutz des Papstes durch die Schweizergarde

Die aus 135 Soldaten bestehende Päpstliche Schweizergarde ist für den Schutz des Papstes zuständig. Sie wurde erstmalig im Jahre 1506 von Papst Julius II. angeheuert, der um persönlichen Schutz vor Feinden bat. Die Päpstliche Schweizergarde ist leicht an ihrer blau-rot-gelb gestreiften Uniform zu erkennen. Um der Leibwache des Papstes beitreten zu können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein: Nur männliche, christliche Anwärter im Alter zwischen 19 und 30 Jahren mit einer Mindestgröße von 1,80m und militärischer Grundausbildung dürfen in die Garde eintreten.

Vatikan Fakten

6. Keine dauerhafte Staatsbürgerschaft

Der Vatikan verfügt über keine Krankenhäuser, geschweige denn Kreißsäle. Folglich kann die Staatsbürgerschaft nicht durch Geburt erworben werden. Die Staatsbürgerschaft ist an eine Ernennung für eine Tätigkeit im Dienst des Vatikans gebunden und wird auch auf den Ehepartner, die Eltern und weitere Verwandte übertragen. Sobald die Ernennung endet, wird die Staatsbürgerschaft wieder entzogen.

Vatikan Fakten

7. Geldautomaten mit lateinischer Sprachauswahl

Italienisch ist die offizielle Amts- und Verkehrssprache des Vatikans. Der Heilige Stuhl verwendet allerdings Latein als Amtssprache und sieht sich de facto als Hüter der lateinischen Sprache. Daher mag es nicht überraschen, dass die Geldautomaten der Vatikanbank über eine lateinische Sprachauswahl verfügen.

Vatikan Fakten

8. Die kürzeste Bahnstrecke der Welt

In der Vatikanstadt befindet sich die kürzeste Eisenbahnstrecke der Welt. Der während des Pontifikats von Papst Pius XI. erbaute Bahnhof „Citta Vaticano“ verfügt über zwei Gleise, die nur 300 Meter lang sind und ausschließlich dem Gütertransport vorbehalten sind.

Vatikan Fakten

9. Das eigene Teleskop in Arizona

Im Jahre 1981 erwarb der Vatikan das sogenannte „Vatican Advanced Technology Telescope“ – ein hochmodernes Teleskop, das zu den größten der Welt zählt. Es befindet sich auf dem Gipfel des Mount Graham im Südosten Arizonas und dient zu Forschungszwecken im Bereich der Astronomie bzw. Astrophysik.

Vatikan Fakten

10. Der Vatikanstaat als Weltkulturerbe

Der Vatikan ist das einzige Land der Welt, das in seiner Gesamtheit als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Neben der Vatikanstadt selbst wurden hierbei 1984 auch exterritoriale Güte wie z. B. der Petersdom und die Basilika Santa Maria Maggiore in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe-Stätten mit aufgenommen.

Vatikan-Tickets buchen

Bevorzugte Eintrittstickets: Vatikanische Museen + Sixtinische Kapelle

Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Kostenlose Stornierung
Mehr anzeigen +

Geführte Tour (unter 20 Personen): Vatikanische Museen + Sixtinische Kapelle

Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Dauer: 2 Std. 30 Min.
Schnelleinlass
Mehr anzeigen +
ab 55 €44 €
20 % Rabatt