Wählen Sie Ihr Erlebnis

Apostolic Palace of Castel Gandolfo & Pontifical Villas Gardens

33 €
Digitale Tickets
1 Std. - 2 Std.
Audioguide
  • Drown yourself in history as you experience a holy detour in the sleepy town of Castel Gandolfo, a short 12 miles out of Rome.
  • Discover this treasure trove of art and history as you explore the Pontifical Villas of Castel Gandolfo dotted with picturesque lush gardens and medieval palaces.
  • Equipped with your multilingual audio-guide (available in 6 languages -Italian, English, Spanish, German, French, and Russian), discover the Papal Villas of Castel Gandolfo, the perfectly manicured green gardens of Villa Barberini and other Baroque buildings and fountains in the compound.
  • Walk the footsteps of the Popes around the 7 rooms and summer offices inside the Palace and even gain access to the Pope's spartan bedroom, supposedly the place where several Jewish women gave birth during the Nazi Occupation of World War II.
  • Please note that shorts and sleeveless shirts are not permitted in the Apostolic Palace.
  • Children aged 6-18 and students under the age of 25 enjoy reduced ticket prices, and those aged below 5 do not require a ticket. Additionally, families with a minimum of two children can get a family ticket.
  • These tickets cannot be cancelled, amended, or rescheduled.

Inmitten der üppig grünen italienischen Landschaft liegt die kleine Stadt Castel Gandolfo. Hier auf den Albaner Hügeln, die den Albaner See überblicken, leben rund 9.000 Einwohner. Jedes Jahr strömen Besucher aus der ganzen Welt in die Stadt, um den Apostolischen Palast von Castel Gandolfo zu besichtigen.

Der Apostolische Palast gehört zu einem 135 Morgen (54,6 Hektar) großen Gebäudekomplex, der von wunderschönen Gärten umgeben ist. Jahrhundertelang diente der Palast dem Papst, dem Oberhaupt der katholischen Kirche, als Sommerresidenz. Im Jahr 2016 wurde der Palast für die Öffentlichkeit als Museum eröffnet.

Um einen ausgiebigen Einblick in die Welt der Vatikanstadt zu erhalten, sollte bei Ihrem nächsten Besuch in Rom eine Besichtigung im Apostolischen Palast auf keinen Fall fehlen.

Corona-Sicherheitsmaßnahmen im Apostolischen Palast

  • Den Besuchern wird empfohlen, Apostolischer Palast-Tickets online zu buchen, um das gewünschte Datum und Zeitfenster für den Besuch auszuwählen.
  • Im Apostolischen Palast gilt eine Maskenpflicht.
  • Vor dem Einlass wird bei jedem Besucher Fieber gemessen. Personen mit einer erhöhten Temperatur von über 37 ºC erhalten keinen Zutritt.
  • Der Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter muss jederzeit eingehalten werden.
  • Geführte Touren finden höchstens mit 25 Teilnehmern statt (einschließlich des Reiseleiters).
  • Händedesinfektionsmittel stehen für die Besucher bereit.
  • Die Aufzüge sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder anderen gesundheitlichen Einschränkungen vorgesehen.

Ein Besuch im Apostolischen Palast

Apostolischer Palast von Castel Gandolfo
  • Der Apostolische Palast von Castel Gandolfo war jahrhundertelang die Sommerresidenz des Papstes.
  • Etwa 20 Räume des Apostolischen Palastes sind für die Öffentlichkeit zugänglich und bieten einen Einblick in das Leben der Päpste der letzten 500 Jahren.
  • Gemälde, Reliquien und liturgische Gewänder sind im gesamten Museum ausgestellt und erzählen die Geschichte der Päpste, die hier lebten.
  • Interessante Artefakte wie die Sänfte von Papst Pius IX. und der von Papst Wojtyla benutzte BMW sind ebenfalls ausgestellt.
  • Runden Sie Ihren Besuch mit einem gemütlichen Spaziergang durch die üppigen Gärten der Villa Barberini ab, dem Privatgarten des Papstes.

Rechtsstellung des Apostolischen Palastes von Castel Gandolfo

Gemäß dem Lateranvertrag von 1929 gehört der Apostolische Palast von Castel Gandolfo zum italienischen Staatsgebiet, ist aber Eigentum des Heiligen Stuhls. Er genießt außerdem den Status der Exterritorialität und ist von italienischen Steuern und Enteignungen befreit. Italienischen Behörden ist es untersagt, den Palast ohne die Zustimmung des Heiligen Stuhls zu betreten.

Die Sehenswürdigkeiten im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo

Das sind die besten Highlights der Sommerresidenz des Papstes:

Apostolische Palast

Der Apostolische Palast

Die päpstliche Sommerresidenz wurde im 17. Jahrhundert von Carlo Maderno für Papst Urban VIII. entworfen. Seit Papst Franziskus im Jahr 2016 auf seine Residenz verzichtete und stattdessen ein Gästehaus in der Vatikanstadt wählte, ist der Apostolische Palast für die Öffentlichkeit zugänglich. Mittlerweile wurde dieser in ein Museum umgewandelt, in dem vatikanische Artefakte ausgestellt werden, wie z. B. die Gewänder und Autos früherer Päpste. Touristen haben Zugang zu den päpstlichen Gemächern, der päpstlichen Porträtgalerie, dem Sommerbüro und sogar dem privaten Schlafzimmer.

Villa Barberini Gärten
Belvedere Gärten

Die Belvedere-Gärten

Die Belvedere-Gärten (italienisch bel vedere „schöne Aussicht“) befinden sich ebenfalls auf dem Gelände des Kaisers Domitian. Hier finden Sie den berühmten Kryptoportikus – einen überdachten Laufgang des Kaisers. Der Kryptoportikus gilt als architektonische Meisterleistung, an der sich zahlreiche Pflanzen und Reben ranken. Tatsächlich spendete dieser 300 Meter lange Gang Kaiser Domitian bei seinen Spaziergängen Schatten und bot Schutz für alle, die vor den Nazis nach Castel Gandolfo flohen.

Die Farm des Papstes

Die Farm des Papstes

Die Farm des Papstes ist ein 50 Hektar großer, familiengeführter Bauernhof, auf dem die natürlichen Lebensmittel für Papst Franziskus produziert werden. Frische Produkte, darunter handgemachte Käsesorten wie Pecorino, Mozzarella und Ricotta, Joghurts, Eier, Milch, Blumenkohl und Brokkoli, werden täglich in den Vatikan geliefert. Dieser Bio-Bauernhof ist wunderschön gepflegt und hat über 1.000 Olivenbäume. Die Hälfte dieser historischen Bäume steht dort bereits seit 1200. Hier können Sie die verschiedenen Obstgärten und Weinberge erkunden.

Ein Blick in den Apostolischen Palast von Castel Gandolfo

Was befindet sich im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo?

Im Inneren des Apostolischen Palastes von Castel Gandolfo können Sie die reiche Einrichtung und Ausstattung besichtigen. Schauen Sie sich die päpstliche Porträtgalerie, das Zimmer der Bräutigame, Statuen und Gemälde früherer Päpste, den Uhrensaal, den Thronsaal und verschiedene päpstliche Artefakte an. Einer der 20 Marmorsäle in den päpstlichen Gemächern ist die Galerie Alexander VII., in der Sie eine Büste des verstorbenen Papstes Johannes Paul II. finden. Sie können sogar das Schlafzimmer des Papstes besichtigen, von dem man annimmt, dass es im Zweiten Weltkrieg von mehreren jüdischen Frauen als Entbindungsraum genutzt wurde.

Wer wohnt im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo?

Der Apostolische Palast aus dem 17. Jahrhundert, der den Albaner See überblickt, war früher die Sommerresidenz des Papstes. Der erste Papst, der ihn als Sommerresidenz nutzte, war Urban VIII. im 17. Jahrhundert. Seitdem nutzten ihn etwa 15 Päpste, um der römischen Sommerhitze zu entkommen. Im Jahr 2016 beschloss Papst Franziskus jedoch, den Palazzo nicht mehr zu nutzen, da er ihn für zu extravagant hielt, und zog es vor, seinen Sommer in seinem Haus im Vatikan zu verbringen. Seitdem er für die Öffentlichkeit zugänglich ist, wohnt niemand mehr im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo.

Sind Besucher im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo erlaubt?

Ja, Ihre Tickets für den Apostolischen Palast von Castel Gandolfo ermöglichen Ihnen den Zugang zur früheren privaten Sommerresidenz des Papstes. Lassen Sie den Blick über den glitzernden Albaner See und die weite Landschaft schweifen. Neben dem Papstpalast in der verschlafenen Stadt Castel Gandolfo können Sie auch die üppigen Gärten der Villa Barberini und des Belvedere erkunden. Mithilfe eines Audioguides erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Sommerresidenz des Papstes.

Apostolischer Palast von Castel Gandolfo: Besucherinfos

Öffnungszeiten
Anfahrt
Tipps/Regeln
Wie lauten die Öffnungszeiten des Apostolischen Palasts?

Januar bis März 2022

Der Apostolische Palast ist montags bis freitags von 08:30 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Der letzte Einlass ist um 13:00 Uhr.

Samstags ist der Palast von 08:30 bis 17:30 Uhr geöffnet (letzter Einlass 16:30 Uhr).

Ruhetage: Der Palast ist sonntags sowie am 11.02. und 19.03. geschlossen.

Wie viel Zeit sollte man für einen Besuch im Apostolischen Palast einplanen?

Im Durchschnitt verbringen die Besucher mindestens 2 Stunden im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo.

Wo befindet sich der Apostolische Palast?

Die Adresse des Apostolischen Palasts lautet: Piazza della Libertà, 00073 Castel Gandolfo, Rom, Italien

Wie gelangt man zum Apostolischen Palast von Castel Gandolfo?

Sie können den Apostolischen Palast von Castel Gandolfo mit dem Zug, Bus oder Auto erreichen.

Wie gelangt man mit dem Zug zum Apostolischen Palast von Castel Gandolfo?

Vom Bahnhof Roma Termini in Rom ist Castel Gandolfo etwa 40 Minuten mit dem Zug entfernt. Fahren Sie zum Bahnhof Castel Gandolfo und gehen Sie in Richtung Piazza della Liberta. Von hier aus können Sie zum Eingang des Palastes laufen.

Wie gelangt man mit dem Bus zum Apostolischen Palast von Castel Gandolfo?

Fahren Sie von Anagnina in Rom nach Castel Gandolfo. Die Busse fahren nicht ganz so häufig, dafür gelangen Sie aber relativ zügig nach Castel Gandolfo.

Ist das Fotografieren im Apostolischer Palast erlaubt?

Ja, das Fotografieren ist erlaubt. Die Verwendung von Blitzlicht, Stativen oder Selfie-Sticks ist jedoch nicht gestattet.

Gibt es im Apostolischen Palast von Castel Gandolfo eine Garderobe?

Nein, eine Garderobe ist nicht vorhanden. Große Taschen und Gepäckstücke können nicht mit in den Palast genommen werden, nur kleine Rucksäcke und Handtaschen sind erlaubt.

Ist der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken im Apostolischen Palast erlaubt?

Nein, das Mitbringen von Essen und Getränken ist im Palast nicht erlaubt. Ein Restaurant ist hier für Besucher geöffnet.

Ist der Apostolische Palast von Castel Gandolfo barrierefrei?

Wegen der unebenen Wege und Treppen ist das Gelände nicht rollstuhlgerecht. Im Museum stehen jedoch Rampen und Aufzüge zur Verfügung, die für einen barrierefreien Zugang sorgen.

Die Geschichte des Apostolischen Palasts von Castel Gandolfo auf einen Blick

Der Apostolische Palast ist auch als Päpstliche Villen bekannt und seit 1596 im Besitz des Vatikans, nachdem der Palast der Familie Savelli, die ihren Kirchenbeitrag nicht zahlen konnte, entzogen wurde.  Experten gehen davon aus, dass Papst Urban VIII. Barberini (1623–1644) der erste Papst war, der 1626 in dieser Residenz Urlaub machte. Seitdem wurde der Palast umfassend restauriert und zu seinem heutigen luxuriösen Zustand erweitert.

Die meisten Nachfolger von Papst Urban VIII. nutzten den Apostolischen Palast als Sommerfrische und Ferienhaus. Zu den kunstvoll dekorierten Räumen gehören ein Privatzimmer und eine Kapelle für den Papst. Papst Pius XII. und Papst Paul VI. starben 1958 bzw. 1978 in diesem Raum.

Rund 20 Räume des Apostolischen Palastes sind für die Öffentlichkeit zugänglich und geben den Besuchern einen Einblick in die Lebensweise der Päpste der letzten 500 Jahre. Gemälde, Reliquien und liturgische Gewänder im gesamten Museum erzählen die Geschichten der Päpste dieser Residenz. Zu den interessanten Artefakten der Ausstellung zählen außerdem die Sänfte von Papst Pius IX. und der BMW von Papst Wojtyla.

Für Besucher, die Besichtigungen abseits der Menschenmassen in Rom und der Vatikanstadt bevorzugen, stellt der Apostolische Palast in Castel Gandolfo den idealen Ausflugsort dar.

Häufig gestellte Fragen: Apostolischer Palast von Castel Gandolfo

Ist der Apostolische Palast derzeit geöffnet?

Ja, der Apostolische Palast ist jetzt für Besucher geöffnet.

Sind Apostolische Palast-Tickets online erhältlich?

Ja, die Besucher können ihre Apostolische Palast-Tickets online buchen und den Palast sowie die Gärten besichtigen.

Was umfasst eine Apostolischen Palast-Tour?

Sie können den Apostolischen Palast sowie die angrenzenden päpstlichen Gärten besichtigen. Je nach der gewählten Ticketvariante erhalten Sie außerdem Zugang zur Villa Barberini und den Gärten der Villa.

Ist der Zugang zum Apostolischen Palast in Vatikan-Tickets enthalten?

Nein, für den Besuch im Apostolischen Palast und den Gärten sind extra Tickets erforderlich.

Wie lauten die Öffnungszeiten des Apostolischen Palasts?

Der Apostolische Palast ist montags bis freitags von 08:30 bis 14:00 Uhr geöffnet (letzter Einlass 13:00 Uhr). Samstags ist der Palast von 08:30 bis 17:30 Uhr geöffnet (letzter Einlass 16:30 Uhr).

Was sollte man im Apostolischen Palast am besten anziehen?

Da der Palast von großer religiöser und historischer Bedeutung ist, wird von den Besuchern eine bescheidene Kleidung erwartet. Kurze Hosen oder ärmellose Hemden sind nicht gestattet. Für eine angenehme Palastbesichtigung wird das Tragen bequemer Schuhe empfohlen.